Menu
Weitere News

Vorteile einer Infrarotheizung:

Moderne Infrarotheizungen sind eine ideale Ergänzung zu klassischen Heizsystemen in abgelegenen, selten genutzten Räumen oder als Zusatzheizung zum Beispiel im Badezimmer. Eine Infrarotheizung wandelt elektrischen Strom in Wärmestrahlung um und erwärmt nicht die Luft, sondern die Objekte und Personen im Raum. Obwohl heizen mit Strom vergleichsmäßig teuer ist, bietet die viele Infrarotheizung Vorteile, welche Kosten einsparen und die Energieeffizienz steigern.

Weitere Vorteile einer Infrarotheizung sind die einfache Installation sowie die geringen Anschaffungs- und Wartungskosten. Zudem sind die Heizkörper extrem platzsparend und optisch unauffällig. So lassen sie sich beispielsweise in einem Bild verstecken oder sind als Spiegelheizung im Bad erhältlich. Ein Wandspiegel mit Infrarottechnik strahlt zudem eine angenehme Wärme aus, die dem Sonnenlicht auf der Haut ähnelt. Ebenso beugt die Infrarotheizung Schimmelbildung vor, da Oberflächen viel schneller trocknen als bei klassischen Heizkörpern.

Um Energie gezielt zu steuern und effizient einzusetzen, ist eine Infrarotheizung mit einem integrierten digitalem Thermostat zu empfehlen. Obwohl es Modelle mit Reichweiten von bis zu 10 Metern gibt, sollten die Heizkörper so aufgestellt werden, dass die zu erwärmenden Objekte nur wenige Meter voneinander entfernt sind. Ein Fachexperte gibt Auskunft darüber, wie die Heizleistung optimal auf die Raumgröße ausgeweitet werden kann.

Quelle: Bauratgeber Deutschland
© photodune.net

Wir sind gerne für Sie da.
Sie haben Fragen?
* Pflichtfelder
   Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Immobilien Marktbericht
Troisdorf 2019